Lauf – TR Boost

999,95

Die Lauf TR Boost-Gabeln wurden entwickelt, um das geringe Gewicht und die Zuverlässigkeit einer Starrgabel zu gewährleisten, während sie zugleich eine bessere Traktion bieten und kleinere Unebenheiten leichter wegstecken als herkömmliche Federgabeln.

Lieferzeit: Du wirst benachrichtigt, sobald der Artikel zur Abholung bereit steht

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Die Lauf TR Boost-Gabeln wurden entwickelt, um das geringe Gewicht und die Zuverlässigkeit einer Starrgabel zu gewährleisten, während sie zugleich eine bessere Traktion bieten und kleinere Unebenheiten leichter wegstecken als herkömmliche Federgabeln. Zudem können konventionelle Gabeln aufgrund der größeren Reibung, die sie erzeugen und ihres langsameren Ansprechverhaltens nicht mit Laufs TR Boost mithalten. Die 27,5″+ / 29 Zoll Lauf TR Boost Gabel wurde für XC Hardtails mit einer 15 x 110 mm Boost-Steckachse und Tapered-Schaft gestaltet. Mit einer Einbauhöhe von 485 mm passt sie ideal auf Hardtailrahmen, die für eine Federung von 80 bis 100 mm Weg entwickelt wurden. Für die perfekte Balance zwischen agilem Handling und hoher Stabilität misst die Gabelvorbiegung 49 mm.

Das Lauf Spring System (LSS) ist eine patentierte Technologie, welche ein „Integrated Pocket Layup“ für eine maximale Verbindungsstärke und -steifigkeit zwischen Gabelfedern und Aufnahme besitzt. Das LSS ermöglicht es, die ungefederten Teile mit einem Gewicht von lediglich 260 Gramm so leicht wie möglich zu halten.

Dem Design der Trail Racer liegt eine Zero Maintenance-Philosophie zugrunde, die mithilfe des Weglassens aller beweglichen Teile auf die Eliminierung von Reibung und somit auch auf den Verzicht jeglicher Wartung abzielt. Hauseigene Tests zeigen welch unheimliche Festigkeit die einteilige Carbonfaser-Struktur aufweist ohne dabei Anzeichen von Abnutzung oder Materialermüdung erkennen zu lassen.

Die Blattfedern des Lauf Spring Systems (LSS) bestehen aus einem extrem belastbaren S2 Glasfaserwerkstoff, der selbst militärischen Anforderungen Genüge leistet und sich durch seine hohe Flexibilität und Stoßsicherheit auszeichnet. Das gleiche Material wurde dementsprechend auch schon bei der Konstruktion bewaffneter Panzer eingesetzt – Lauf-Federn können praktisch nicht brechen.

Um das gewohnte Gefühl einer Federung aufrechtzuerhalten, hat Lauf die Federrate vergleichsweise hoch gesetzt. Dank des LSS bedeutet das für die Trail Racer jedoch nicht mehr als 60 mm Federweg. Das führt dazu, dass eine Bewegung der Gabel die meiste Zeit kaum zu bemerken ist. Spürbar ist dafür, wie der Untergrund sich merklich glatter anfühlt.

Die Trail Racer weist eine progressive Federrate auf, d.h. je stärker die Gabel belastet wird, umso steifer wird sie. Das verhindert, dass sie ihre maximale Komprimierung erreicht und auch kleine, kurz aufeinanderfolgende Unebenheiten ungemein leicht bewältigt. Dazu trägt auch bei, dass der 60 mm lange Federweg der Lauf Gabel nicht durch statische Reibung beeinträchtigt wird. Zudem erhöht das Ausbleiben der Reibung die Energieeffizienz – mit einer Lauf Gabel wird keine Kraft verschwendet.